Staatskellerei Zürich

Weintradition seit 1862

Der Dichter Gottfried Keller – auch Staatsschreiber und Weinliebhaber – hatte die notwendigen Weisungen verfasst, damit der Klosterkeller Rheinau nach der Auflösung des Stifts im Jahre 1862 unter die Obhut der kantonalen Verwaltung gelangte. Mit seiner Unterschrift besiegelte Keller die Zusammenlegung des Klosterkellers Rheinau mit dem Zürcher Spitalamtskeller und legte damit den Grundstein der heutigen Staatskellerei Zürich.

Cave St-Pierre

Die Weinkellerei Cave St-Pierre, seit mehr als 30 Jahren mitten im prachtvollen Weinberg von Chamoson beheimatet, ist die ruhige Kraft der großen Walliser Weinbauunternehmen.
Die jetzt unter der Verantwortung von Emmanuel Carron geleitete Kellerei hat in diesen drei Jahrzehnten konsequent auf Qualität gesetzt und so ihren stetigen Erfolg begründet.